Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE BLURT!
Sort Order:  

NEUE ERKENNTNIS

Megadrive heißt z. B. jetzt das Arch-Betriebssystem der Box. Der ganze Chip (microSD) mit OS und Blurt-Blockchain heißt dagegen Cryptopie.

Das stimmt so nicht.

Richtigstellung

  • Megadrive ist das speziell gepackte ARCH-OS unserer existierenden Pi Nodes
  • Cryptopie ist das speziell gepackte ARCH-Betriebssystem unserer künftigen Pi Witnesses

Selbst dem geübten Bloggerauge entgeht so manche Perle, entschuldige mein spätes Erscheinen. Aktuell versuche ich gerade die neuen Begriffe irgendwie zu sortieren und ich muss gestehen, so manche Dinge liegen noch im Nebel der Erkundungen.

Lieben Dank für die Infos, werter Frosch! Ich bin noch sehr mit mir selbst am Verhandeln, ob ich bei den Pi-onieren dabei sein will, ist ja auch eine große Verantwortung damit verbunden.

  ·  10 months ago (edited)

Ich beantworte Fragen ab 22 Uhr in der Kneipe. Meet me under 2) Ab hier stellen wir Fragen zur Blockchain. Ich werde jede Frage beantworten, die Ihr zur Raspi stellt und beantworte selbst politische Fragen. Wer und was die Foundation ist, Tendermint, Cosmos, Jacob, Megadrive und die anderen Avatare kenne ich kaum, weiß sie aber mittlerweile einzuordnen. Ihr könnt heute alles über den Blurt erfahren und hoffe, darüber dann keinen Artikel mehr schreiben zu müssen. Wir müssen auf den aktuerllen Stand kommen, damit auch der letzte Blogger weiß, worum es überhaupt geht, auf dem Blurt. Sei gespannt!

. Ich möchte erreichen, dass heute alle verstehen, was wir überhaupt hier tun! Wir spekulieren ab dann nicht mehr was sein könnte, sondern wir ziehen, noch konzentrierter, an einem Strang und werden dann das Alte zu zerschlagen und das Neue auf die Chain heben. Gemeinsam!

Heute Nacht – Exclusiv in der Kneipe:
Der Blurt erklärt sich seinen Bloggern. Es gibt keine dummen Fragen! Es gibt nur Dumme, die nichts fragen oder nichts verstehen wollen und soll ich dir was sagen? Die sind auch nicht dumm, sondern haben gerade nur andere Prioritäten. Bis später Michel!… Danke!

Ich bin die FAQ live tonight! habe ich doch Zeit. Musste nämlich schon wieder eine neue Version von Cryptopie installieren (witness-OS). Die 2 Tage sync wollen wir endlich vom Tisch haben. Also, ich bin da, heute Abend. Ab 22 Uhr, FAQ-Live. Willst du das ankündigen? Es wäre mir eine Ehre, würdest du das tun! Bei Kneipen Eröffnung, die heute hoffentlich stattfindet.

Wunderbar, Ankündigung ist raus. Bis später...

Dear Admiral @jacobgadikian, @michelangelo does have a raspi too. He is open minded and will be a great raspi captain…
How do you manage to talk to your ships, Admiral, Captain…?
Open a forum, walkie talkie, telepathie`We have secrets, don't we?

Well my preference would certainly be telepathy but I don't think there's an open source technology for that yet.

Communication Container on Raspi! We are one net from the beginning. There's no other choice…

Wenn tausende Pis unser P2P Netz bilden,

Die nächste Generation Pichain oder Pi-Chain!
Ein echtes Netzwerk!! Gefällt mir Ausserordentlich!!
Sei gefasst auf Hilfeanfragen ab ca. 11.Jänner!!

lg und einen gesunden Rutsch 2021!!🤠

9. Jänner

Hilfeanfragen minus Zwei Tage

mein pi.JPG

Heute bereits angekommen 😀

Zwar nur der p4b 4gb (hoffer der reicht aus..)
nächste Woche sollte noch der grössere Bruder kommen.

Weis nur noch nicht, ob ich ihn heute noch zusammen bauen kann

Aber wie du siehst ich bin dran .....

Edit: @condeas hat ja auch ein paar pi's an der Startlinie....

  ·  10 months ago (edited)

DU HAST ZWEI RASPI, du Verrückter?!!! @Condeas auch?
Ihr seid ja genau so schlimme Schwärmer wie ich! Andreas ich schwöre dir, zusammen mit Jacob und Ricardo von der Foundation, rocken wir die gesamte Blockchainwelt. Mit zwei Raspis bist du sicher voll dabei! Nur noch eine Formalität und jetzt frage @jacobgadikian, ob du eine Megadrive Version (Node OS) bekommen kannst. Stop! Heute und morgen zieht er um! Lasst ihn bis Montag in Ruhe und erzählt ihm dann, wer ihr seid und warum ihr einen RASPI Node dieser außergewöhnlich innovativen Kette fahren wollt. Deine 2. Raspi. Andreas? Erzähle ihm auch unbedingt, warum du ein Cryptopie-OS haben willst (Witness OS).

Wir nehmen nur noch vertrauenswürdige Blogger mit ins Boot. Solche, die uns nicht gerade zerstören wollten. Also, lasse dich nicht von geheimen Initiations Riten und komischen Fragen abschrecken, wenn du an der Spitze der Blockchain-Innovation teilnehmen willst. Wir freuen uns auf deinen und @condeas Einsatz. Ihr werdet den Schritt niemals bereuen! Alleine das Dabeisein ist schon großes Kino. Ob du nun Software Entwickler bist, Hardwarefreak oder bloß ein wirr visionierender FAQ Frosch. Die Foundation braucht jeden kreativen Kopf! Condeas kann wohl sogar Software entwickeln, wenn ich ihn richtig einschätze. Kann er das nicht, wird er es rasend schnell lernen. Go, Cosmos, Tendermint haben das Entwickeln nämlich weitgehend zusammen gefaltet. C++ Könner wären trotzdem noch der Burner für die Foundation und ihr Piratenlabor in Hanoi.

DU HAST ZWEI RASPI, du Verrückter?!

Eigentlich 3 🤩

einen 4b 4gb
einen 4b 8gb
unf einen
pi 400 4b 4gb (der aber eher für andere Zwecke wie das posten und voten auf Blurt in Zukunft, Quasi ein eigenen Blurt PC, 😅

Eines macht mir a bissal Fragezeichen:

Also, lasse dich nicht von geheimen Initiations Riten und komischen Fragen abschrecken

Hoffe doch sehr das es nicht um Programmier Fragen geht,
es hiess doch das geholfen wird bei der Einrichtung,
Na schauen wir mal, ...

wie weit bist du denn schon, wieder online mit dem Raspi??

Jedenfalls die Spezifikationen wie sie @condeas beschreiben hat,
kann ich so ziehmlich mithalten, ....

Edit:

Yep, bin eher das : ein bloß wirr visionierender Crypto Blogger

Ich kann auch nicht programmieren. Sie tragen mir oft genug die Command Lines hinterher und haben eine Engelsgeduld mit mir. Die sind richtig lieb, beißen nicht und nehmen dich, wie du bist. Dann schauen wir Mal, was wir tun können. Keine Bange!

  ·  10 months ago (edited)

Das klassische Frontend. Bekommst du im Blurt Pi Node als Docker Container oben drauf. Lern schon mal Frontendentwicklung oder warte, was der FAQ node auswirft. Experimentales Frontend!. Ziel ist ein grafischer Frontenddesigner. Und das Gleiche für die Frontendbots. Das kommt alles! Halt dich fest!

Visionen sind genau das, was hier auf dem Blurt umgesetzt wird. Gerade sind meine Visionen dran. Wir sehen uns auf dem ersten Blurtfest @reiseamateur und alle, die sich engagieren, investieren oder auf unserem Blurt amüsieren wollen.

Ich bin fast bereit ;)

  • Raspberry Pi 4 Model B 4 GB ....................................................✅
  • 64GB Class10 Micro SD-Karte....................................................✅
  • 5,1V 3,0A USB-C EIN/Aus-Schaltnetzteil.....................................✅
  • Kühlkörper und Gehäuse (optional für sicheren Dauerbetrieb)...✅
  • DynDNS Service (zur Verwaltung von unterwegs)..........Anmeldung läuft noch
  • Spaß am Basteln und Lernen......................................................✅
  ·  10 months ago (edited)

Danke fürs Lesen, den guten Wunsch und dein Interesse.

Ich hoffe, dass es bis Januar noch so zügig weiter geht wie bisher. Ja, der Blurt soll bevorzugt auf dem Pi-Net laufen. Das ergibt ein außerordentlich robustes Netz aus verifizierten Witnesses und verifizierten Nodes aus der Gruppe der engagierten Blockchain User. Auf die Weise wird das dann tatsächlich UNSERE Blockchain sein. So ein rattiger Angriff wie er zur Zeit gegen die Witnesses des Blurt läuft, wird dann auch nicht mehr möglich sein, wenn nicht jeder Terrorist seinen Witness einklinken kann. Das ist aber Zukunftsmusik, weil unsere Chain zuvor Graphene los werden muss. Die Software steckt nämlich voller Hintertüren, die beim aktuellen Angriff auch genutzt wurden.

Es gibt Hintertüren, weil es kaum Entwickler gibt, die sowas nicht einbauen würden. So auch Dan Larimer. Das liegt einfach daran, dass viel zu viele Auftraggeber ihre Rechnungen nicht bezahlen, aber die Software als Eigentum betrachten und weiter nutzen, wenn sie Krach mit dem Entwickler bekommen. Was überhaupt nicht schwierig ist! Beide Parteien sind stets angespannt und leicht reizbar.

Bis zur Beseitigung von Graphene liegt noch viel Arbeit auf Clay an und wir müssen hoffen, dass Tendermint der Sache auch weiterhin gewogen bleibt, da sie die Entwicklung finanzieren. Wir müssen uns aber etwas ran halten. Der Investor, in Personalunion auch CEO, wird ungeduldig mit Jacob. Dem scheint langsam das Spielgeld knapp zu werden, deute ich seine Anmerkungen richtig. Wenn also die Chain auf den Nodes der Blogger und Miner laufen würde, anstatt auf der teuren Hetzner-Cloud, wäre das auch ein Zeichen an die Geldgeber, dass etwas passiert im Labor. Wenn dann noch Gadgets wie Frontenddesigner herausspringen und ein Blurt ohne Graphene, haben Jacobs Geldgeber sicher richtig Bingo. Aber ich habe schon anklingen hören, dass dafür kaum Geld vorhanden ist. Lassen wir uns überraschen!

Wir alle müssen bei der Beurteilung der Blockchain begreifen und auch in unsere Überlegungen mit einpreisen, dass wir es auf dem Blurt nicht nur peripher mit dem Unternehmen Tendermint zu tun haben. Der Blurt gehört denen zwar nicht, doch wir alle bloggen bis heute auf deren Kosten. Das würden wir doch sehr gerne selbst übernehmen und deshalb kauft sich wer kann, nächstes Jahr eine Pi. Man darf die übrigens auch bei mir ins Rack hängen lassen und per SSH Tunnel auf das Gerät zugreifen. Die Pi verhält sich dann, als würde sie im Hause ihres Besitzers stehen, ohne den Besitzer mit Handlangungen zu behelligen. Den Service würden wir für einen bescheidenen Obolus übernehmen (Versionswechsel (Flashen und Chipwechsel, Funktionsüberwachung,, etc.). Mehr als den Terminal, brauche auch ich nicht, um Zugriff auf die Pi zu bekommen. Da hängt null Peripherie dran. Nur Strom und Netzwerk.

Guten Rutsch, lieber Reiseamateur. Bis Januar dann!

Wow, sehr sehr interessante Informationen @frog. Da ich keine IT Ahnung wie das alles geht , aber...sounds very good! Crowdfunding wäre eine Gute Idee um Geld zu sammeln... Vielleicht können wir alle beteiligen selbst wenn nur klein klein ist.

  ·  10 months ago (edited)

Ihr könnt euch sogar an der Entwicklung einer völlig neuen, aufgepimpten Blockchain beteiligen. Das Crowdfunding wird nämlich auch mit dem Erwerb eines Pi Node verbunden sein, also einer Foundation Lizenz zum Betreiben eines Node eines weitgehend geschlossenen P2P Netzwerks (Sicherheit!).

Wenn unser Pi Netz steht, sagen wir Goodbye Discord und unterhalten uns endlich auf der eigenen Blockchain mit Chat, Sprachanruf, Videoanruf, Gruppensitzung (Grusi) und Votes. Alles mit Angucken, aber noch ganz ohne Anfassen.

Letzteres ist aber auch keine große Herausforderung mehr, sondern eher Standard, z. B. in japanischen Laboratorien. Anfassen kann locker über die Datenaus- und -eingänge der Pi gesteuert werden. Mit Hilfe fortgeschrittener Robotertechnik sowie KI (AI) ist das alles keine Zukunftsmusik, sondern vielmehr Stand der Technik. Der RISC Prozessor einer Pi kann selbstverständlich KI Prozesse verarbeiten. Er ist dafür sogar besser geeignet als jeder AMD- oder INTEL Prozessor.

Danke für dein geschätztes Interesse, liebe @mers. Du hast schon sehr viel, sehr gut verstanden und bist noch gar nicht so lange dabei.
Blurt to the Moon!

Beeindruckend ! Wirklich interessant, unseren eigenen Blockchain-Chat zu haben! Ich warte gespannt, wann das passieren würde.... hoffentlich bald! Ich bin dankbar, dass es Menschen wie dich gibt, die hinter den Kulissen hart für die Blurt Blockchain arbeiten. Ein dickes Lob muss ich dir sagen.

Blurt to the Moon!

LG
Mercedes

  ·  10 months ago (edited)

Danke @mers. Dir gilt das Lob, verstanden zu haben. Respekt.

Ich danke dir @afrog.

Gerne!

Ja, ja, ja, es hängt leider immer alles an Geld.
Ich bin auf jeden Fall bereit in Blurt zu investieren und mit mir allen möglichen Mitteln zu unterstützen.
Ein paar Pi's habe ich schon, wann soll's losgehen?

Herzliche Grüße und einen guten Rutsch ;)

Whau, vielen Dank für diese Informationen!!

Vor allem den letzten Abschnitt fand ich super Interessant!!
Hast du schon mal grob über den Daumen ausgerechnet,
wieviel Obolus das ca. ausmacht?
lg

  ·  10 months ago (edited)

Das Hosting im Rack? Ich denke da an 200 Euro/Pi. Da steht noch nichts fest, weil erstmal eigene Erfahrung mit dem Teil gesammelt werden müssen. Hier läuft zunächst der Prototyp, der direkt aus dem Labor von Tendermint stammt. Da muss ich auch dran lernen. Um beurteilen zu können, was da an Entwicklung überhaupt läuft. Ich kenne nun schon einige Prozeduren vom Witness Setup, die Jacob gerade in seinen selbstentfaltenden Koffer packt.

Die Pi kostet in der Anschaffung 150 Euro. Da kommt hinzu, dass ich alle Handlangungen hier im Hause habe, zuzüglich Stromverbrauch. Steht zu vermuten, dass 200 Euro angemessen sind. Also kämen zu den 150 Euro für die Hardware eben noch 50 Euro Jahresunterhalt hinzu. Über Paypal für Händler hätte ich einen QR Code zum Einzahlen. Die sind aber sauteuer. Daher suche ich Alternativen. Ich brauche Bargeld, sonst kann ich die Dinger nicht kaufen. deshalb kannst du das Thema auch nicht mit BLURT erschlagen. Da Geld raus zu holen, ist mir tatsächlich zu umständlich und jeder Blurt den ich heute raus haue, tut später weh, wenn der Coin gestiegen ist.

Da unser Tümpelinstitut im Real Life eine Firma ist, haben wir auch rechtlich und fiskal keine Probleme mit einem Crowd Funding.
Sollte es zu einer Blurt-Pi Verkaufsschwemme kommen, werde ich eventuell am Händlerrabatt verdienen und an der Differenz, was von der Gebühr bis Jahresende noch nicht verbraucht wurde. Ich werde in den nächsten Tagen ein Proposal mit Crowd Funding starten. Dazu schreibe ich gerade die Einleitung. Die Aktion läuft in Abstimmung mit Jacob, um den Fund in einem offiziellem Blurt-Rahmen präsentieren zu können. Im Fund selbst wird zunächst Geld gesammelt, doch späterhin werden vom Verdienst der FAQ Funds wieder zurück gezahlt, Vielleicht behalten die Fundnehmer darüber hinaus auch nach Rückzahlung der Einlage das Recht, an Einnahmen im Rahmen unseres Prototyps zu partizipieren. Habe so etwas noch nie getan. Ist schon auch riskant für die Reputation.

Also kämen zu den 150 Euro für die Hardware eben noch 50 Euro Jahresunterhalt hinzu.

Also das wäre echt für viele zu schaffen!!
Das mit den Funds klingt ja auch nicht schlecht,
jeder könnte wie er kann und will, sich daran beteiligen...

Ich brauche Bargeld,

das ist auch klar. Dafür gibts ja online Banken
bin kein großer fan von paypal

nochmals danke, das du dir noch an Silvester Zeit genommen hast!!
lg Prosit 2021

Hauptsache, es gibt einen Airdrop, oder?

"Ja, schade", sagt die noch immer nicht zum würdigen Miner metamorphierte Bloggerin. Diese Einstellung hat meiner Meinung nach in der Vergangenheit schon sehr viel Idealismus aus den "Blogger-Blockchains" genommen.

Erhalte ihn dir! Dein Jakobsweg beweist, dass du wieder brennst. Die Flammen und eine beständige Glut sollten dir viel Erfolg bringen, den du dir nach so viel Engagement verdient hast.
Hört sich super an, du machst alles richtig!

Frohes Neues Jahr,
LG Chriddi

"Ja, schade", sagt die noch immer nicht zum würdigen Miner metamorphierte Bloggerin.

Es gibt doch selbst für eingefleischte Romantiker schon heute keinen Grund mehr, außer auf Steem und Hive, sich über die reine, unverfängliche Motivation seiner Blogger zu beklagen. Wir wollen alle nur Spaß haben. Doch zu jedem Spaß gehört eben auch dazu, dass man sein Invest nicht verliert, sondern eher gerne steigert.