Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE BLURT!
Sort Order:  

Der Herr Frosch postet jetzt also bilingual übers bilinguale posten und das ohne Schnörkel und Rätsel? Zeiten ändern Leute anscheinend.

  ·  7 months ago (edited)

Dude, hier musst du mit vielen Zungen sprechen, denn auf Deutsch geht nimmer viel.

Ist zwar schade um die Sprache, aber schlimm find ich es nicht.

Nervt mich sogar oft auf hive das deutsch und der englischsprachige Raum fast wie zwei Parallelwelten sind und ich mich dann entscheiden muss ob ich einen Post auf deutsch für Deutsche mache oder englisch für den Rest der Welt.

Meine eigenen Texte zu übersetzen und bilingual zu schreiben habe ich früher mal kurz probiert. Fand ich unheimlich anstrengend und hat mir viel Spaß beim Posten geraubt.

  ·  7 months ago (edited)

Ich habe diesen Artikel absichtlich nicht übersetzt. Ich bin der Meinung, dass besonders das Niveau der deutschen Sprachgemeinschaft unterirdisch ist. Wenn schon die Nachkommen der angeblichen Dichter und Denker zu intellektuellen Tieffliegern werden und sich auf einer Walfarm im Schleimen messen, die von der Foundation irrtümlich der Kategorie Communitybildung zugeschlagen wird, dann ist auch genau diese Sprachgemeinschaft mein erster Ansprechpartner. Da müssen ein paar Masken fallen! Mir ist geistig übel und das wissen die fleißigsten Besucher der Farm auch. Aber es ist ihnen egal, weil sie damit beschäftigt sind sich darin zu überbieten, diesem Wal zu gefallen. Sie erweitern lieber ihre Pfennigsammlung, als ihren Horizont. Sie pfeifen auf ihre Reputation, wenn es denn nur noch ein Walvote gibt. Es widert mich an!

@practicalthought hat einen Post über Mark Twain geschrieben, dort habe ich mit dem Zitat "Der beste Weg, sich selbst glücklich zu machen, ist zu versuchen, jemand anderen glücklich zu machen." kommentiert.

Die Kneipe sah und sehe ich unter diesem Motto, auch den Blurt insgesamt. Good Vibes eben. Es schmerzt mich zu lesen, was du darüber denkst. Den Hick Hack aus vergangenen Zeiten möchte ich hier nicht erleben müssen, diese Energie hat mich immer arg runter gezogen.

Ich kann auch nicht in deinen Kopf hineinschauen um zu sehen was dich zu diesem Kommentar getrieben hat. Mir fällt dazu nur dein Artikel "Wein und Tacheles" ein, worauf ich hier fast meine Zelte abgebrochen hätte. Ich weiß es nicht, aber mir kommt es so vor als könntest du die Schärfe und Wirkung deiner Worte manchmal überhaupt nicht einschätzen.

Mir hier mit einem Literaten zu kommen, der wunderschön schreiben konnte, ist ja wohl der Gipfel der Ironie und dass ausgerechnet Du mich verstehst, damit habe ich sowieso nicht gerechnet. Jede weitere Antwort erübrigt sich angesichts des Charakters deines Kommentares. Er ist tatsächlich keiner weiteren Antwort wert. Huldige weiter dem selbstvotenden Farmer in der Kneipe und gluckse weiter im Rausch deiner Glückseligkeit vor dich hin nach dem Motto: „Und ewig grüßt das Murmeltier.“

Ja, ich merke wir befinden uns wohl in völlig verschiedenen Gedankenwelten, du hast Recht, ich verstehe deinen letzten Kommentar oder besser deine Reaktion nicht. Das Zitat war übrigens nicht ironisch gemeint, warum du das als Ironie empfindest kann ich auch nicht nachvollziehen. Ebenso wenig warum du sauer auf mich bist, wenn ich das jetzt richtig interpretiere.

Jede weitere Antwort erübrigt sich

Ok, wie du meinst.

Ich bin nicht sauer auf dich. Ich habe nur nichts anderes erwartet. Das ist schon ein Unterschied, oder?

Diese Art der Krankheit scheint ja grundsätzlich sehr verbreitet zu sein auf den sozialen Blockchains. Schade das es auch hier dann gerade noch die Deutschen trifft.

Guess I will just stick with English when Im on Blurt. It is tough to talk to Germans about politics anyways when you want more than just the good old Merkel=bad talk. Well arguing that Merkel is not bad was maybe an overextension on my part but well, you should have seen them scream :D.

Ich werd mich ma a weng umgucken, aber der geistreiche und eifrige Autor von einst bin ich auch nicht mehr.

I'm not too sure what the problem is but I sure hope no one invited Chancellor Merkel.

But that's not true at all she's welcome as well.

That said I don't think she makes very good choices.

Da habe ich mich schon masslos drüber geärgert. Deepl.com ist wirklich richtig gut und ein ständiger Begleiter. Wenn man selber schreibt kann man die Sätze ja auch kurz und einfach halten.

Doch wenn ich einen interessaten Post übersetze und er ist voll mit Abkürzungen dann wird es schwierig und zeitintensiv. Werde mir das beschriebene Werkzeug

https://dictionary.cambridge.org/

anschauen und bedanke mich schon mal recht herzlich dafür.

LG Michael

Congratulations, your post has been curated by @r2cornell-curate. You can use the tag #R2cornell. Also, find us on Discord

Manually curated by @blessed-girl

logo3 Discord.png

Felicitaciones, su publicación ha sido votada por @ r2cornell-curate. Puedes usar el tag #R2cornell. También, nos puedes encontrar en Discord

Sehr schön, welch nützlicher Tipp!
Wenn der Griff zum Cambridge Dictionary sich erst einmal durchgesetzt hat, dürften kaum noch Hemmungen bestehen, in der eigenen Sprachgemeinschaft den Duden zu Rate zu ziehen. Das Aufschlagen dieses Klassikers gelingt ja auch online.

Klasse @chriddi. Das war kein Wink mit dem Zaunpfahl, du hast Pfähle um dich geworfen, wie Dartpfeile und ich bin da voll bei dir, werfe sogar mit! Weißt du, wir sollten einfach ein wenig Nachhilfe geben, Damit wichtige Leute der deutschen Gemeinschaft wenigsten im Groben richtig schreiben, ganz ohne Duden und nur das Grundsätzliche. Jetzt wo das Bloggen so beschwerlich geworden ist und solange die Bilder nicht recht funktionieren, könnten wir die Zeit doch mit sinnvollen Beschäftigungen verbringen. Wie wäre es mit ein wenig Deutsch-Nachhilfe für die wichtigsten, deutschen Blogger und Kuratoren? Ich wüsste keine geeignetere Person in unserer illustren Runde, als dich, Chriddi!

Oje, jetzt, wo du es sagst... Die Zaunpfähle habe ich schon gar nicht mehr selbst bemerkt. Ist es doch ein Thema, das ich oft schon direkt angesprochen habe, worum sich aber auch auf dem Steem kaum jemand geschert hat. Jedenfalls niemand, der sich als Zielscheibe mit vergrößerter Mitte für die Dartpfeile inbrünstig präsentiert.
Ansonsten halte ich mich mittlerweile lieber an das Gold, nicht das Silber. Schont die Nerven. Zumal meine/unsere erhoffte Zielgruppenbestimmung eh wenig gefragt ist... ;-)
Schöne sonnige Woche,
LG Chriddi

"Ich wüsste keine geeignetere Person in unserer illustren Runde, als dich, Chriddi!"

Da bin ich mal wieder 100 % bei Dir!

LG Michael